Playa de San Telmo - Sandstrand im idyllischen Küstenort Sant Elm

Der idyllische Küstenort Sant Elm, zu dem der feinsandige Strand Playa de San Telmo gehört, liegt ganz im äußersten Südwesten Mallorcas in einer geschützten Bucht. Von hier hat man einen direkten Blick auf die Insel Sa Dragonera, ein Naturschutzgebiet und beliebtes Ausflugsziel bei Bootstouren. Der Strand und das einstige Fischerdorf sind vollkommen umgeben von den bewaldeten Ausläufern der mächtigen Gebirgskette Serra de Tramuntana. Ein idealer Strand für Ruhesuchende, die einen Urlaub abseits der belebten Touristenstrände bevorzugen. Nach wie vor fahren die Fischerboote jeden Morgen vom kleinen Hafen in Sant Elm hinaus aufs Meer. Am Abend genießt man vom Strand und den umliegenden Restaurants und Cafés einen traumhaften Blick über die Bucht und wenige hundert Meter vorgelagerten Insel Sa Dragonera und der noch näheren Insel Es Pantaleu. Dieses kleine, bewaldete Paradies kann man auch schwimmend oder mit der Luftmatratze erreichen. Mit nur 130 Metern Länge ist der Playa de San Telmo klein, aber fein. An der Südseite des feinen Sandstrandes schließt sich noch ein aus Felsen und Beton künstlich geschaffener Liegebereich an. Während der Sandstrand flach ins Meer verläuft, steigt man vom terrassenartigen, künstlichen Liegebereich wie von einem Steg ins Wasser. In beiden Bereichen können bereits aufgestellte Sonnenliegen und Sonnenschirme gemietet werden. Im Sommer sind Rettungsschwimmer vor Ort.

Direkt im Strandbereich gibt es einen Kinderspielplatz. Da der Strand sehr übersichtlich ist und das Wasser durch die geschützte Lage in der Bucht Cala Sant Elm kaum Strömung aufweist, ist der Playa de San Telmo auch beliebt bei Familien. Am südlichen Eingang zum Strand, direkt oberhalb des künstlich geschaffenen Liegebereichs, gibt es ein Restaurant mit Eisdiele. Vor Ort können Tretboote ausgeliehen werden. Sonstige Wassersportgeräte sind nicht vorhanden. In der Nähe des Strandes gibt es einen gebührenpflichtigen Parkplatz. Um mit dem Boot zum Beispiel in den Nachbarort Port d´Andratx oder zur Inselhauptstadt Palma zu gelangen, kann man ein Wassertaxi bestellen. An der Südseite des Strandes steht eine große Hotelanlage, ansonsten wird das Ortsbild vorwiegend von modernen Ferienhäusern und Fincas geprägt.

Sa Dragonera

Ausflugsziele

Sa Dragonera

Ein Besuch auf der Felsinsel Sa Dragonera ist das Ziel für einen Wandertagesausflug. Unbewohnt, felsig und irgendwie mystisch liegt die Insel gut 800 Meter vor dem Südwestzipfel Mallorcas. Die Cala des Freu trennt das inzwischen zum Naturschutzgebiet erklärte Eiland – seit 1987 gehört es offiziell zur Insel Mallorca und ist Teil der Gemeinde Andratx.

Warum zum Strand San Telmo fahren?

Bei einem Aufenthalt im beschaulichen Sant Elm, am äußersten Rand der Mittelmeerinsel, könnte man glatt die restliche Welt vergessen. Der Playa de San Telmo bietet eine friedliche Atmosphäre und gilt deshalb als Geheimtipp unter den Stränden Mallorcas. Die Häuser der Ortschaft reihen sich 2-3 Kilometer entlang der unregelmäßigen Küste und in den versteckten Buchten auf. Wer hier ein Ferienhaus mietet, hat die eindrucksvolle Küste direkt vor der Haustür. Eine Straße hinter der Strandpromenade gibt es mehrere kleine Boutiquen und Souvenirläden. Dahinter liegen die dichten Wälder der Serra de Tramuntana, durch die sich zahlreiche Wanderwege ziehen. Von Sant Elm kommt man über drei ausgeschilderte Pfade direkt zum Kloster Sa Trapa und zu einzigartigen Panoramapunkten in den Bergen. Auch der Wachturm Torre de Cala en Basset, der im 16. Jahrhundert errichtet wurde, um Piratenangriffe abzuwehren, ist sehenswert. Durch Sant Elm verläuft auch der bei Wanderern und Mountainbikern beliebte Fernwanderweg G221 Ruta de Pedra en sec (Route der Trockensteinmauern), der auf 150 Kilometern von Port d´Andratx durch die wild-romantische Bergwelt der Serra de Tramuntana nach Pollenca führt.

S'Arracó

Orte

S'Arracó

Der traumhafte Wohnort S´Arracó befindet sich im Südwesten der spanischen Baleareninsel und gehört zur Gemeinde Andratx. Das malerische Dorf, das in einem fruchtbaren Tal mit reicher Vegetation liegt, wird von wunderschönen Bergen umgeben.

Am besten man mietet sich ein Auto, mit dem man in etwas mehr als 30 Minuten mitten in der Inselhauptstadt Palma ist. Bis zum nächsten Nachbarort s´Arracó sind es 5 Kilometer und bis zum nächstgelegenen Küsten-Nachbarort Port d´Andratx sind es rund 10 Kilometer. Im mondänen Port d´Andratx merkt man erst den Touristentrubel. Dort gibt es eine Vielzahl an hervorragenden Restaurants, stilvollen Bars, vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten und einen großen Yachthafen, wo viele Luxusyachten von Prominenten aus aller Welt vor Anker liegen. Die Fahrt mit dem Auto kann in den serpentinenreichen Straßen der Serra de Tramuntana sehr abenteuerlich werden, deshalb ist immer erhöhte Aufmerksamkeit gefordert. Nicht selten traben wilde Ziegen über die Straße.

Details Playa de San Telmo

Strand
Sandstrand
Wellengang mittel
Meereszugang flach
Ausrichtung
30 m lang, 180 m breit
Erreichbarkeit
Besucher
viele Besucher
Einheimische/Touristen
geeignet für Familie / Kinder
barrierefrei
Services
Überwacht
Blaue Flagge
Toiletten
Bewirtung
Duschen
Schirmverleih
Parken
Parkplatz
Aktivitäten
Schnorcheln
Tretboot

Karte

Weitere interessante Strände

Cala Agulla

Strände

Cala Agulla

Kiefern und Pinien rahmen diese Schönheit gleich neben Cala Ratjada ein. Für Besucher des Nordostens der Insel ist dieser Strand ein Muss, für Familien eine Top ...

Cala Deià

Strände

Cala Deià

Wer dem Reiz des Künstlerdorfes Deià erlegen ist, der wird die Cala Deià lieben. Diese wunderschöne Strandbucht lädt zu einem Orangensaft und Café con leche ein.

Cala Figuera

Strände

Cala Figuera

Nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Fischerdorf im Südosten der Insel, befindet sich der Strand Cala Figuera auf der Halbinsel Formentor ganz im Norden Mallorcas.