Port d‘Andratx

Port d‘Andratx zählt zu den beliebtesten und exklusivsten Gegenden der balearischen Insel Mallorca. Es besticht durch eine wunderschöne Landschaft, einen alten und wunderschönen Fischerhafen und durch die Atmosphäre, die im Hafenort mit vielen gemütlichen Cafés, exquisiten Restaurants sowie verschiedenen Boutiquen und Geschäften aufkommt. Das mag sich sehr nach einer Verkaufsstrategie anhören, stellt jedoch lediglich die Fakten dar, denn Port d'Andratx ist wirklich traumhaft und die Apartments bzw. Ferienwohnungen eignen sich ideal für Paare und Kleinfamilien, die sich kein ganzes Haus in Form einer Finca mit eigenem Pool im Garten leisten können. Die Gemeinde Andratx an sich liegt in einem fruchtbaren Tal mit Orangen-, Aprikosen- und Mandelbäumen und eher im Hinterland. Somit ist das Meer relativ weit entfernt und die heißen Temperaturen im Sommer machen einen Aufenthalt selbst für die Einwohner zu einer Herausforderung. Deshalb ‚flüchten‘ viele Urlauber in das südwestlich gelegene Port d’Andratx: Die schmale Einbuchtung, die vermuten lässt, dass es sich um ein Mini-Fjord handelt, stellt einen der schönsten Naturhäfen auf unserem Planeten dar.

Geschichte von Port d‘Andratx

Der Name Andratx (kastilisch: Andraitx oder Andrach) wurde in der heutigen Form im Jahr 1236 das erste Mal erwähnt. Interessant ist dabei, dass der Ursprung des Namens noch bis heute scharf diskutiert wird – es gibt nach wie vor keine allgemein anerkannte Theorie über die Abstammung: R. Rossello und J. Bover fanden heraus, dass es in der Zeit zwischen dem 13. Und dem 19. Jahrhundert 25 unterschiedliche Erklärungen für den Namen gab. Diese Erklärungen reichten vom keltischen Namen Andraquis bis hin zum arabischen Begriff indiraq. Die männlichen Einwohner der Gemeinde nennt man Andritxol, während die Frauen Andritxole heißen. Aus dem Grund, dass Mallorca im Mittelalter oft von Piraten aus Nordafrika heimgesucht wurde, wurde ein Verteidigungssystem erbaut, welches auf der Erbauung etlicher Türme basierte. J. Binimelis arbeitete im 16. Jahrhundert einen Plan aus, der die Festlegung neuer Standorte der Türme und die Überprüfung bereits erbauter Türme als Ziel hatte. Von diesen insgesamt 14 Türmen in den Gemeinden Calvià und Andratx können heutzutage immer noch 12 bestaunt werden.

Top 5 Reisetipps für Port d‘Andratx

Der Hafen von Port d’Andratx zählt zu den schönsten der Welt und gilt als schönster Yachthafen auf Mallorca. Hier kann man etliche Motoryachten und Segelschiffe bestaunen und wenn man Glück hat, trifft man hier den einen oder anderen Prominenten. Die hohe Beliebtheit von Port d’Andratx erstreckt sich demnach über mehrere Sozialschichten und viele wohlhabende Leute sind stolz auf ihr Feriendomizil in der Bucht Badia de Andratx. Der Hafen verfügt über eine Vielzahl an Bars und Restaurants, sodass Sie sich nach dem Bestaunen erst einmal stärken können und auch wenn Sie nicht zu den glücklichen Besitzern einer Yacht gehören, können Sie besonders in den Abendstunden, wenn die letzten Yachten und Boote in den Hafen einlaufen, die mediterrane Stimmung, die diesen Ort ausmacht, genießen.

Port de Andratx

Häfen

Port de Andratx

Im südwestlichen Teil der Insel befindet sich der beliebte Nobel-Hafen „Puerto de Andratx“. Er liegt gut geschützt und gilt daher als beliebter Seglertreff und Anlegeplatz für noble Jachten und auch viele Fischkutter legen hier an, um ihre frische Ware direkt in den Markthallen am Hafen zu verkaufen.

Zudem gibt es im Ort einen Fischerhafen, der, genauso wie die alten Häuser, die an der Uferstraße und an der Palmenallee liegen, zur idyllischen Atmosphäre im Ort beitragen. Aus dem Grund, dass Port d’Andratx über keinen Strand verfügt, zählt dieser nicht zu den klassischen Urlaubsorten der Insel.

Wenn Sie sich einen PKW gemietet haben oder selbst über ein Auto verfügen, sollten Sie unbedingt das Cap de la Mola besuchen! Von dort aus haben Sie einen beeindruckenden Ausblick auf die Westküste von Mallorca und außerdem können Sie die Insel Sa Dragonera aus der Ferne beobachten.

Ein weiteres kulturelles Gut, das Sie nicht verpassen dürfen, ist das Asociacio Cultural Sa Taronja. Hierbei handelt es sich um eine Kunstgalerie, die mit ihrem abwechslungsreichen Programm immer wieder einen kulturellen Genuss darstellt: Das internationale Angebot vom argentinischen Tango über deutsche Kammerkonzerte mit Musikern, die der Berliner Philharmoniker angehören, bis hin zur kubanischen Musik sowie weitere Vorträge, Ausstellungen und Kursangebote sorgen für einen Unterhaltungswert, der nur schwer getoppt werden kann. Zudem bietet das Restaurant Limon y Cello preiswerte Tapas und Weine an, die das Angebot abrunden.

Urbano

Restaurants

Urbano

Ein Blick in die Karte des neuen Urbano verspricht tolle Kreationen, an dem hohen Niveau der Küche hat sich nichts geändert.

Einen Besuch ist auch die El Buceo Tauchbasis wert: Ein Team, das von den Besuchern immer wieder für seine Professionalität und für seine Freundlichkeit gelobt wird, führt Sie in die Grundlagen des Tauchens ein und schafft mit Ihnen gemeinsam die Voraussetzungen, die Sie benötigen um die Unterwasserwelt von Port d’Andratx und von Mallorca im Allgemeinen zu erkunden.

Sport und Freizeit in Port d‘Andratx

In Port d’Andratx werden Ihnen unzählige Möglichkeiten geboten Ihre Freizeit zu gestalten, die Sie so schnell nicht wieder vergessen werden. Besonders beliebt sind dabei die Taucherlebnisse, die oben bereits angedeutet wurden. So bietet Bond Safari z.B. ein einmaliges Unterwasser-Erlebnis: Auch wenn Sie nicht über einen Tauchschein verfügen, haben Sie hier die Gelegenheit eine Welt kennenzulernen, die Ihnen sonst verschlossen bleibt – mit einer Taucherausrüstung und einer Taucherglocke erkunden Sie das glasklare Wasser und die vielen verschiedenen Lebewesen, die darin wohnen. Neben Bond Safari und El Bueco gibt es weitere Tauchbasen, die Ihnen einen Einblick in die Unterwasserwelt gewähren und die Sie bei Bedarf dazu ausbilden diese auch ohne ‚Aufsicht‘ zu ‚betreten‘. Zu diesen Tauchbasen zählen u.a. Diving dragonera. Neben dem Tauchen und neben weiteren sportlichen und nicht-sportlichen Aktivitäten steht Katamaran Charter Tours als Synonym für Spaß, Freiheit und Erholung: Auf einem tollen Katamaran mit einer erfahrenen Crew und einer überdurchschnittlich guten Bewirtung erleben Sie hier unvergessliche Stunden auf dem Meer.

Top-Restaurants in Port d‘Andratx

Im Bar Restaurante Sa Societat, welches mit dem ‘Zertifikat für Exzellenz 2014’ ausgezeichnet ist, wird Ihnen mediterrane Küche geboten: Vom Pulpo in Sobrasada (geschmortes Lamm in reduzierter Sauce) bis zum Wolfsbarsch auf Risotto Nero – hier schmeckt alles frisch und so als wurde es mit Liebe zubereitet. Sollten Sie tatsächlich einmal unzufrieden mit dem Essen sein, können Sie sich direkt beim Chefkoch ‚beschweren‘. Dieser geht nämlich persönlich von Tisch zu Tisch um Feedback von seinen Gästen zu erhalten. Ein weiteres Restaurant, welches mit dem ‚Zertifikat für Exzellenz 2014‘ ausgezeichnet ist und welches, neben vielen weiteren, über einen tollen Service und eine angenehme Atmosphäre verfügt, ist das Trespais: Hier bekommt der Gast vielseitige Küche geboten und die frischen Tagesempfehlungen sorgen dafür, dass Sie immer wieder auf die romantische Terrasse des Trespais zurückkehren.

Golf de Andratx

Golfplätze

Golf de Andratx

Golf de Andratx ist als Golfplatz der Reichen und Schönen im Südwesten bekannt. Die 1999 eröffnete Anlage gilt als gestalterisch sehr gelungen. Sie befindet sich direkt am Meer und fügt sich nahtlos in das umgebene Landschaftsbild zwischen den Bergen und der Bucht von Camp de Mar ein.

Eine Reservierung wird für die meisten Restaurants empfohlen, ist jedoch keine Voraussetzung dafür, dass Sie an einem gemütlichen Platz speisen können: Die Inhaber bzw. deren Personal sind stets bemüht ihren Gästen, ob diese nun reserviert haben oder nicht, den Aufenthalt in Port d’Adratx so angenehm wie möglich zu gestalten.

Karte

Weitere interessante Orte

Portocolom

Orte

Portocolom

Portocolom (häufig auch: Porto Colom) liegt im südöstlichen Teil der spanischen Insel Mallorca. Fernab vom Massentourismus gilt der alte Fischerort, welcher zum ...

Port de Sóller

Orte

Port de Sóller

Der Küstenort Port de Sóller (kastilisch: Puerto de Sóller) liegt an der Nordwestküste der balearischen Insel Mallorca. Er befindet sich ca. 170 Kilometer vom ...

Alcúdia

Orte

Alcúdia

Bereits im Jahre 123 v. Chr. als römische Siedlung gegründet, ist Alcúdia die älteste Stadt Mallorcas. Mit ihren imposanten Toren, der gut erhaltenen Stadtmauer und ...