Alaró

Das wunderschöne Dorf Alaró befindet sich im Nordwesten Mallorcas und liegt am Fuße des Tramuntana-Gebirges. Das Dorf, das 4.500 Einwohner zählt und als Verwaltungszentrum der gleichnamigen Gemeinde dient, residiert fernab großer Hotelanlagen. Neben seiner Ruhe und Ursprünglichkeit bezaubert es seine Bewohner sowie Besucher durch eine einmalige Naturlandschaft. So ist das charmante Dorf von einer traumhaften Bergkulisse umgeben, die von Feigen-, Johannisbrot-, Mandel- und Olivenbäumen geprägt wird. Berühmt ist Alaró besonders durch seine erstklassige Gastronomie, die Feinschmeckern kulinarische Höhepunkte zu bieten hat. Hoch oben über Alaro triumphiert die bekannteste Sehenswürdigkeit des Dorfes- die Burg von Alaró. In den malerischen Gassen befinden sich zahlreiche kleine Läden mit Kunsthandwerk.

Dieser herrliche Ort hat sich im Laufe der Zeit zu einem der beliebtesten Wohnbezirke für Immobilienbesitzer auf Mallorca avanciert. Sowohl die Abgeschiedenheit, als auch sein fantastischer Panoramablick von dem 825 Meter hohen Berg Puig de Alaró auf die gesamte Baleareninsel ziehen immer mehr Residenten an, die sich an einem naturnahen Ort auf Mallorca niederlassen möchten.

Die Geschichte

Alaró hat eine jahrhundertealte Geschichte aufzuweisen, die dem ruhig gelegenen Dorf viel Charakter schenkte. Im Jahre 1241 fand der kleine Ort erstmals unter dem Namen Oloron in einem Dokument Erwähnung. Historiker vermuten, dass der Name des Dorfes entweder einen iberischen oder arabischen Ursprung hat, wobei der arabische Ausdruck hisn al-rum mit "Römerfestung" übersetzt werden kann.

Castell d'Alaro

Sehenswürdigkeiten

Castell d'Alaro

Der Tafelberg der Insel will durch einen einstündigen Fussmarsch erobert werden. Die Belohnung ist ein grandioser Blick über die Insel und eine schmucke Kapelle.

In wirtschaftlicher Hinsicht spielten der sowohl der Bergbau als auch die Schuhherstellung eine bedeutende Rolle. Heute leben die Bewohner überwiegend von der Landwirtschaft.

Die Burg von Alaró zeichnet sich durch ihre herausragende strategische Bedeutung in der Geschichte Mallorcas aus. Als Stützpunkt der letzten Unabhängigkeitskämpfer und aufgrund ihrer mühsamen Eroberung durch die Truppen von Alfonso III von Aragón symbolisiert die Burg Widerstand und den patriotischen Kampf der Mallorquiner über ihre Heimat.

Top 5 Reisetipps

Als eines der interessantesten Sehenswürdigkeiten hebt sich das "Castell d´Alaró" hervor. So stellt die Burg ein sehr beliebtes Ausflugs- und Wanderziel bei Einheimischen und Touristen aus aller Welt dar, die die Ruinen der Festung aus nächster Nähe bestaunen und einen atemberaubenden Panoramablick auf die wunderschöne Baleareninsel genießen können.

Alaró ist ein guter Ausgangspunkt für herrliche Wanderungen in der Natur und im Tramuntana-Gebirge. So kann man beispielsweise zu den Berggipfeln Puig de Ofre oder Puig des Tossals Verds wandern.

Moli des Torrent

Restaurants

Moli des Torrent

Bei diesem kulinarischen Erlebnis(raum) handelt es sich um eine alte Mühle, die aufwendig restauriert worden is.

Besucher sollten sich einen Besuch auf dem Wochenmarkt, der jeden Samstag auf dem Rathausplatz stattfindet, nicht entgehen lassen. Denn hier kann man das typisch mallorquinische Leben hautnah miterleben und sich von frischem Obst und Gemüse, bunten Ständen und der Lebensfreude der Mallorquiner in den Bann ziehen lassen.

Auch zwei große Dorffeste sind einen Ausflug wert. So finden jeweils jedes Jahr am 29. Juni die "Fiesta Sant Pere“ und am 16. August die "Fiesta Sant Roc" statt, an denen sich das beschauliche Dorf zu einem lebendigen Ort mit Musik, Tänzen und einheimischen Spezialitäten verwandelt.

Sport und Freizeit

Den Residenten von Alaro stehen abwechslungsreiche Sport- und Freizeitaktivitäten zur Verfügung. So bietet die traumhafte Naturumgebung des traditionellen Dorfes nicht nur interessante Wanderstrecken, sondern auch tolle Wege für Nordic Walking, Mountainbiking oder zum Radfahren. Darüber hinaus genießen die Bewohner bei ausgiebigen Spaziergängen die frische Luft und die mediterrane Landschaft.

Sportbegeisterte kommen auf der gut ausgestatteten Sportanlage auf ihre vollen Kosten. Neben mehreren Tennisplätzen profitieren die Residenten des idyllischen Dorfes von einem Fußballfeld sowie einem Schwimmbad.

Golf de son Termens

Golfplätze

Golf de son Termens

Mallorca gilt völlig zurecht als eine sehr abwechslungsreiche und bunte Insel: Wo sonst kann man in beinahe alpinen Höhenlagen golfen? Der Golf de son Termens bei Bunyola in der Mitte der Baleareninsel gilt unter Freunden des Golfsports nach wie vor als echter Geheimtipp.

Top Restaurants in Alarò

Zu den beliebtesten Restaurants gehört das "Es Verger“. In diesem authentischen alten Berg-Bauernhof können Gäste unter anderem beste mallorquinische Lammspezialitäten genießen. Auch das exzellente biovegetarische Restaurant "Ecosenalla“ bietet seinen Gästen leckere mediterrane Küche auf höchstem Niveau. Regionale, frische Zutaten bilden die Basis für fantastische Kreationen in einem sehr netten Ambiente.

Karte

Weitere interessante Orte

Port d'Andratx

Orte

Port d'Andratx

Port d‘Andratx zählt zu den beliebtesten und exklusivsten Gegenden der balearischen Insel Mallorca. Es besticht durch eine wunderschöne Landschaft, einen alten und ...

Cala Figuera

Orte

Cala Figuera

Die Cala Figuera liegt an der Südostküste. Mit seinen etwa 750 Einwohnern versteckt sich einer der idyllischsten Plätze der Balearen in einer zweiteiligen fjordartigen ...

S'Arenal

Orte

S'Arenal

S'arenal, oder auch oftmals El Arenal genannt, gehört zu den Orten Mallorcas, die sehr stark vom Tourismus geprägt sind. Der im Süden von Mallorca gelegene Ort grenzt ...