Calvià

Die Gemeinde Calvià gehört zu der beliebten Ferieninsel Mallorca und befindet sich im südwestlichen Teil der Baleareninsel. Zugehörig zu der Region Pariatage grenzt die Gemeinde im Norden an Puigpunyent und Estellencs. Südlich der Region befindet sich das Mittelmeer. Das kleine Städtchen Calvià trägt den gleichen Namen wie die Gemeinde, welcher folgende Orte angehören: Peguera, Son Ferrer, Santa Ponça, Bendinat, Calvià, Costa de sa Calma, Sol de Mallorca, Badia de Palma, Portals Vells, Galatzò, Sa Porrassa, Cas Català - Ses Illetes, Palmanova, Costa d’en Blanes, Magaluf, El Toro, Portals Nous sowie Es Capdellà. Unter dieser Vielzahl von Orten befindet sich in Calvià das Zentrum des touristischen Treibens der Region. Die Hauptstadt Palma liegt östlich von Calvià und befindet sich in knapp 20 Kilometern Entfernung. In weniger als einer halben Stunde ist Palma problemlos mit dem Auto zu erreichen. Die im Landesinnern gelegene Stadt Calvià hat etwa 2.000 Einwohner und erfreut sich dem Ruf sehr wohlhabend zu sein.

Es Capdella

Orte

Es Capdella

Es Capdellà ist eine ruhige Stadt im Tramuntana-Gebirge nahe der Stadt Clavià. Hier leben gerade mal 900 Einwohner, welche sehr gastfreundlich sind. Auch die Restaurants der Gegend haben einen besonders guten Ruf.

Geschichte Calvià

Die Geschichte von Calvià lässt sich von der prähistorischen Zeit bis hin zur Gegenwart verfolgen. Die Gemeinde Calvià entstand im 12. Jahrhundert und wurde nach dem heiligen Ihoannes Caviano benannt. Orientalische Seefahrer waren die ersten Besiedler der Stadt. Der Weg in den Süden der Insel führte die Siedler nach Calvià. Dort beherbergten sie Höhlen und Grotten. Die Gemeinde von Calvià weist insgesamt 56 archäologische Fundstätten auf, die darauf hinweisen, dass sich hier schon früh ein bedeutendes Zentrum der Bevölkerung befand. Die Mehrheit der Fundstätten gehört den Perioden Megalith und Prämegalith an. Neben Palma war die Gemeinde Calvià einer der zentralen Orte im Hinblick auf die Eroberung Mallorcas im Jahr 1229, die von König Jaume I angeführt wurde.

Costa de la Calma

Orte

Costa de la Calma

Zwischen Palma de Mallorca und Andratx liegt der ruhige Badeort Costa de la Calma. Er gehört zu Santa Ponsa und befindet sich an der Westküste der Insel Mallorca. Sein Name bedeutet in das Deutsche übersetzt „Küste der Ruhe“.

Top 5 Reisetipps Calvià

Mitten in der Stadt befindet sich die Kirche Sant Joan Bautista. Diese gilt als Wahrzeichen der Stadt und überragt alle Gebäude. Der Bau der Kirche mit ihren zwei Türmen begann im 13. Jahrhundert. Stilistisch sind hier Elemente des Jugendstils sowie ältere architektonische Stile miteinander vereint. Das Bauwerk ist das Ergebnis von Erneuerungen und Umbauten, die im Jahre 1604 sowie im 19. Jahrhundert vorgenommen wurden. Die Besonderheiten der neugotischen Kirche sind das enorm große Kirchenfenster sowie die beiden bereits erwähnten Glockentürme.

Playa Peguera

Strände

Playa Peguera

Der Playa Peguera ist einer der drei Strände von Paguera im Südwesten Mallorcas. Der Strand mit dem ockerfarbenen Sand ist auch für gehbehinderte Menschen zugänglich. 

Ein ebenso beeindruckendes Bauwerk befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Kirche Sant Joan Bautista. Das Rathaus von Calvià findet sich ebenfalls auf dem Kirchplatz und ist nicht nur für Architekturinteressierte eine Sehendwürdigkeit. Das Augenmerk liegt hier auf der Außenwand des Gebäudes, auf der in bunten Bildern die Geschichte der Insel Mallorca dargestellt wird.

Palmanova

Orte

Palmanova

Der Badeort Palmanova liegt im Südwesten der balearischen Insel Mallorca und gehört zur Gemeinde Calvià. Palmanova befindet sich etwa 15 Kilometer von der Hauptstadt Palma de Mallorca entfernt.

Wer sich neben Calvià auch die Umgebung der Gemeinde näher anschauen möchte, sollte einen Ausflug nach San Telmo (Sant Elm) in Erwägung ziehen. Dieser kleine Ort befindet sich am südwestlichsten Punkt der Insel und ist mit knappen 25 Kilometern Entfernung von Calvià schnell mit dem Auto zu erreichen. Hier besteht die Möglichkeit mit dem Boot weiterzureisen und die Insel Sa Dragonera zu besuchen.

Palmanova

Häfen

Palmanova

Mit etwa 80 Stellplätzen zählt der Hafen Palmanova in der Gemeinde Calvia zu den kleinsten Yachthäfen Mallorcas. Er liegt 10 Kilometer südwestlich der Inselhauptstadt Palma in einer geschützten Bucht.

Jeden Montag findet ein Wochenmarkt auf der Carrer de Germans Montcada in Calvià statt. Wer neben den Geschäften auch auf einem traditionellen Wochenmarkt einkaufen möchte, sollte sich also den Montag vormerken.

Peguera

Orte

Peguera

Peguera (kastillisch auch: Paguera) liegt im Südwesten der balearischen Insel Mallorca. Peguera gehört der Gemeinde Calvià an und wird von vielen Hotels, Hostels, Appartementhäusern und gastronomischen Einrichtungen geprägt.

Um sich in die Welt der Legenden und Mythen entführen zu lassen, empfiehlt sich ein Besuch in den Katmandu Themenpark. Dieser befindet sich in Calvià und bietet seinen Besuchern verschiedene Attraktionen an, vom Spaß für die ganze Familie bis hin zu Adrenalinstößen.

Costa d'en Blanes

Orte

Costa d'en Blanes

Die kleine Ortschaft Costa d’en Blanes wird nur durch die Autobahn von Portals Nous getrennt. Da sie jedoch deutlich höher liegt als Portals Nous, hat man einen phantastischen Blick auf die Stadt.

Sport und Freizeit in Calvià

Der Badespaß kommt in Calvià auf keinen Fall zu kurz. Die Gemeinde beherbergt eine große Anzahl an Stränden und Badebuchten, was nicht verwunderlich ist, da sich die Gemeinde Calvià unter anderem durch einen kilometerlangen Küstenstreifen auszeichnet. Hier können Urlauber ohne Bedenken ihren Badeurlaub genießen, da viele Küstenabschnitte aufgrund der hohen Qualität ihres Wassers und ihrer Strände von der EU mit einem Öko-Siegel prämiert wurden.

Playa de Santa Ponsa

Strände

Playa de Santa Ponsa

Der 900 Meter lange und 50 Meter breite Sandstrand Playa de Santa Ponsa liegt im Südwesten von Mallorca, nur wenige Kilometer von der Inselhauptstadt Palma entfernt. Der Strand im beliebten Ferienort Santa Ponça wird von zwei felsigen Landzungen begrenzt.

Sporttechnisch bietet Calvià jedoch mehr als nur Badevergnügen. Hier bietet sich die Möglichkeit einen der zahlreichen Wanderwege inmitten der natürlichen Landschaften auszuprobieren.

Santa Ponsa

Häfen

Santa Ponsa

Der Hafen von Santa Ponsa ist ein exklusiver Bootsanlageplatz für die Yachten. Der beliebte Touristenort mit dem malerischen Hafen an der Küste Mallorcas ist nicht weit von der Inselhauptstadt Palma entfernt.

Neben diesen beiden Aktivitäten ist das Angebot der Sport- und Freizeitmöglichkeiten in Calvià sehr breit gefächert. Es reicht von Golf und Tennis über Reitsport bis hin zu Segeln und Fußball.

Portals Nous

Orte

Portals Nous

Dieses spanische Pendant zu Monte Carlo ist primär für seinen Yachthafen und die ausgiebigen Shoppingmöglichkeiten bekannt.

Restaurants in Calvià

Die Gemeinde von Calvià ist sehr stark vom Tourismus geprägt und beherbergt knapp 400 Restaurants und über 500 Bars und Kneipen. Die Vielfalt der kulinarischen Möglichkeiten ist demnach enorm groß. Gäste, die wegen des wohlhabenden Rufs der Stadt beunruhigt über die preislichen Verhältnisse sind, können sich entspannen. Das Preisleistungsverhältnis bewegt sich hier in einem fairen Rahmen. Angeboten werden natürlich die traditionellen, mallorquinischen Speisen, aber auch internationale Küche, die in Qualität und Geschmack der mallorquinischen in keinster Weise unterliegt. Neben den deliziösen Speisen wird unter anderem der gute Service als sehr positiv hervorgehoben.

Puerto Portals

Häfen

Puerto Portals

An der Südwestküste Mallorcas im Herzen der Bucht von Palma befindet sich der Ort Portals Nous. Der Ort selbst ist mit rund 2600 Einwohnern eher klein und doch ein beliebtes Ausflugsziel zahlreicher wohlhabender Persönlichkeiten. Selbst und die spanische Königsfamilie kehrt hier des Öfteren ein.

Magaluf

Orte

Magaluf

Magaluf ist ein kleiner Ort mit ca. 4.500 Einwohnern auf der balearischen Insel Mallorca. Er gehört der Gemeinde Calvià an und liegt in der Nähe der Hauptstadt Palma de Mallorca.

Playa de S´oratori

Strände

Playa de S´oratori

Der feinsandige Playa S´Oratori (auch Playa Oratori genannt) schließt sich direkt an den großen Yachthafen von Portal Nous an, der zwischen den Touristenorten Palmanova und Illetes liegt.

Andratx

Orte

Andratx

Im Westen der Insel Mallorca liegt die knapp elftausend Einwohner zählende Gemeinde Andratx. Die gleichnamige Stadt ist kein bekanntes Reiseziel für Touristen. Dafür ist Sie ein beliebter Wohnort der Mallorquiner und ein Geheimtipp der Residenten in Port d´Andratx.

Puigpunyent

Orte

Puigpunyent

Das wunderschöne Bergdorf Puigpunyent befindet sich in der gleichnamigen Gemeinde Mallorcas an der Ostseite des Tramuntana-Gebirges. Puigpunyet liegt in einem traumhaften Tal zwischen den Nachbardörfern Galilea und Esporles.

Markt in Andratx

Märkte

Markt in Andratx

Ein quirliger Markt erwartet den Besucher in Andratx. Jeden Mittwoch ist hier Ausnahmezustand. Dann ist die ganze Stadt auf den Beinen - lautstark, bunt und lebensfroh!

Camp de Mar

Orte

Camp de Mar

Der kleine und überschaubare Badeort Camp de Mar zählt zur Gemeinde Andratx im Westen der balearischen Insel Mallorca. Obwohl die Ortschaft über einen herrlich gelegenen Strand verfügt, hat sie sich nie zu einer touristischen Hochburg entwickelt.

Santa Ponsa

Orte

Santa Ponsa

Santa Ponsa gehört zu der beliebten Ferieninsel Mallorca und befindet sich im Südwesten der Insel. Nur 20 Kilometer von der Hauptstadt Palma entfernt, ist auch der Flughafen nicht weit entfernt.

Bendinat

Orte

Bendinat

Bendinat ist ein Ort der Gemeinde Calvia, er liegt westlich von Palma de Mallorca auf der Baleareninsel. Östlich der tiefeingeschnittenen Cala de Portals Nous zwischen Portals Nous und Illetas kann die Villensiedlung bewundert werden.

Cas Català

Orte

Cas Català

Einen Katzensprung von der quirligen Hauptstadt Palma de Mallorca entfernt bietet das ruhige Cas Catala einen idealen Ausgangsort für einen abwechslungsreichen Urlaub. Die Nähe zur Hauptstadt ermöglicht neben Kultur und Freizeitangeboten bereits eine bequeme Anreise.

Playa de Camp de Mar

Strände

Playa de Camp de Mar

Der beliebte Badestrand von Camp de Mar erstreckt sich entlang der Südwestküste Mallorcas. Viele Deutsche und auch Briten kommen gerne in den Ort. Das bedeutet: viel los, viel Trubel – dies sollten Badegäste unbedingt beachten. Leider leidet darunter auch die Umwelt – die Sauberkeit ist häufiger ein Problem in Camp de Mar.

Son Vida

Orte

Son Vida

Der kleine Vorort von Palma de Mallorca zählt 435 Einwohner und liegt landschaftlich besonders reizvoll in einer grünen Gegend am Fuße des Tramontana Gebirges. Diese Kombination aus Nähe zur Hauptstadt und ruhiger Natur hat Son Vida zum einer der exklusivsten und teuersten Wohnlagen in Europa gemacht.

Cala Vinyes

Orte

Cala Vinyes

Der kleine Ort Cala Vinyes liegt im westlichen Teil der Baleareninsel Mallorca und ist umgeben von steilen Felsklippen.

Cala Vinyes

Strände

Cala Vinyes

Der Sandstrand Cala Vinyes liegt in einer kleinen Badebucht, in der Nähe des Ferienortes Calvia. Der von Palmen umgebene Strand bietet eine tropische Atmosphäre.

Gènova

Orte

Gènova

Gerade mal 20 Kilometer vom Flughafen in Palma entfernt liegt Genova. Der bekannte und wunderschöne Strandabschnitt Cala Major liegt direkt gegenüber.

Illetas

Orte

Illetas

Knapp 30 Kilometer westlich von Palma de Mallorca liegt Illetas, ein kleiner und sehr exklusiver Badeort direkt am Meer. Trotz der Nähe zu Palma und den damit verbundenen Vorzügen ist vom Massentourismus kaum noch etwas zu spüren.

Cala Nova

Häfen

Cala Nova

Im Jahr 1976 wurde die elegante Hafen Cala Nova beim Urlaubsort Sant Augustí vom König von Spanien feierlich eröffnet und gilt als einer der am besten betreuten Häfen auf Mallorca.

Playa el Toro

Strände

Playa el Toro

Der offizielle Name des lediglich 250 Meter langen Playa El Toro ist Cala de ses Penyes Roger. Diese Bezeichnung stammt von den rot schimmernden Felsen, welche die gesamte Bucht einrahmen.

El Toro

Orte

El Toro

Das kleine Dorf El Toro liegt an der südwestlichen Spitze Mallorcas, am westlichen Rand der kleinen Halbinsel. Zu erreichen ist es am besten von Palma aus, der Flughafen ist ca. 35 Kilometer entfernt.

Port Adriano

Häfen

Port Adriano

Wer im „Port Adriano“ anlegt, der begegnet einem Jachthafen der Superlative. Kein Geringerer als der französische Architekt Philippe Starck wurde engagiert, um die Hafenanlage neu zu gestalten und obendrein der luxuriöseste Hafen Mallorcas zu werden.

Cala Major

Orte

Cala Major

Im Südwesten von Palma de Mallorca, der Hauptstadt der balearischen Insel, liegt deren Vorort Cala Major. Landschaftlich prägt die kleine Stadt eine eindrucksvolle Steilküste, an deren Fuß sich mehrere kleine Sandstrände reihen.

Sol de Mallorca

Orte

Sol de Mallorca

An der Westspitze der Bucht vor Palma befindet sich das schöne und ruhige Dorf Sol de Mallorca. Es gehört noch zu Gemeinde Clavià und ist ca. eine halbe Autostunde von Palma entfernt.

S'Arracó

Orte

S'Arracó

Der traumhafte Wohnort S´Arracó befindet sich im Südwesten der spanischen Baleareninsel und gehört zur Gemeinde Andratx. Das malerische Dorf, das in einem fruchtbaren Tal mit reicher Vegetation liegt, wird von wunderschönen Bergen umgeben.

Port d'Andratx

Orte

Port d'Andratx

Port d‘Andratx zählt zu den beliebtesten und exklusivsten Gegenden der balearischen Insel Mallorca. Es besticht durch eine wunderschöne Landschaft, einen alten und wunderschönen Fischerhafen und durch die Atmosphäre, die im Hafenort aufkommt.

Castell de Bellver

Sehenswürdigkeiten

Castell de Bellver

Der Bau des Castell de Bellver ist europaweit für eine Festung, die in der Vergangenheit als Gefängnis und Wachturm genutzt wurde, einzigartig – denn sie ist kreisrund.

Portals Vells

Häfen

Portals Vells

Exklusiv und intim ist der Hafen Portals Vells an der Küste der Insel, der im Westen Mallorcas liegt und zur Gemeinde Calvìa gehört. Die drei fingerartige Bucht lockt besonders interessierte Touristen an.

Port de Andratx

Häfen

Port de Andratx

Im südwestlichen Teil der Insel befindet sich der beliebte Nobel-Hafen „Puerto de Andratx“. Er liegt gut geschützt und gilt daher als beliebter Seglertreff und Anlegeplatz für noble Jachten und auch viele Fischkutter legen hier an, um ihre frische Ware direkt in den Markthallen am Hafen zu verkaufen.

Portals Vells

Strände

Portals Vells

In der versteckten „Drei-Finger-Bucht“ Cala Portals Vells gibt es drei kleine Bademöglichkeiten. Die größere Fingerbucht wird als Playa Portal Vells bezeichnet und die zwei kleineren tragen die Namen Cala del Mago und Caló dels Reis.

Poble Espanyol

Ausflugsziele

Poble Espanyol

Im Jahr 1967 erfüllte sich mit der Fertigstellung des Poble Espanyol ein Traum von Fernando Chueca Goitia. Westlich der Altstadt von Palma, wurde ein besonderes Architektur- und Freiluftmuseum geschaffen.

Palma de Mallorca

Häfen

Palma de Mallorca

Der Hafen der Inselhauptstadt, der „Puerto de Palma de Mallorca“, ist im Südwesten Mallorcas gelegen und der größte Hafen der Insel. Insgesamt können über 2000 Anlegeplätze von Motorbooten und Segeljachten angesteuert werden. Zum Hafen gehören außerdem ein Fischereihafen.

Llotia de Palma

Sehenswürdigkeiten

Llotia de Palma

Das Profangebäude Llotja de Palma, auch bekannt als Llotja dels Mercaders bzw. als La Lonja de los Mercaderes. Nach diesem Gebäude ist auch das ganze Viertel La Lonja benannt.

Establiments

Orte

Establiments

Die Region unterteilt sich in zwei Teile, einen älteren und bedeutend größeren Teil „Establiments Vell“ sowie einen kleineren Teil „Establiments Nou“. Das Dorf hat knapp 1300 Einwohner, davon entfallen ca.150 auf den neuen Teil.

Palau de l'Almudaina

Sehenswürdigkeiten

Palau de l'Almudaina

Hinter den mächtigen Mauern des Palau de l´Almudaina wird nach wie vor Geschichte geschrieben. Wie viele Paläste auf Mallorca, ist der Palau de l´Almudaina in Palma ebenfalls maurischen Ursprungs.

Kathedrale La Seu

Sehenswürdigkeiten

Kathedrale La Seu

Die Kathedrale La Seu wurde bereits mehrfach zum schönsten Bauwerk Spaniens gewählt. Das Wahrzeichen der Insel ist von außen und innen ein architektonischer Genuss.

Markt in Palma de Mallorca

Märkte

Markt in Palma de Mallorca

Ein Tipp für Feinschmecker ist der Mercat Olivar. Delikatessen aus der ganzen Welt warten darauf, erobert und verköstigt zu werden. Ein Quell der Inspiration für jeden Hobbykoch!

Playa de San Telmo

Strände

Playa de San Telmo

Der idyllische Küstenort Sant Elm, zu dem der feinsandige Strand Playa de San Telmo gehört, liegt ganz im äußersten Südwesten Mallorcas in einer geschützten Bucht.

Esporles

Orte

Esporles

Der traumhaft schöne Ort Esporles befindet sich in einem Tal an der Südseite der Serra de Tramuntana rund 20 Minuten nördlich von der Hauptstadt Palma de Mallorca. Eine prächtige Platanenallee heißt sowohl die Residenten als auch Besucher des malerischen Ortes willkommen.

Palma de Mallorca

Orte

Palma de Mallorca

Die Hauptstadt der spanischen Mittelmeerinsel Mallorca ist das Zentrum der Insel und hat trotz seiner nur 400.000 Einwohner Metropolcharakter - unmöglich, sich der Magie dieser Stadt mit seiner Vielzahl an Hot Spots zu entziehen.

Torre del Verger

Sehenswürdigkeiten

Torre del Verger

Der im Mittelalter erbaute Wachturm Torre del Verger erhebt sich auf einem Felsvorsprung an der Nordwestküste Mallorcas in der Gemeinde Banyalbufar und ist etwa einen Kilometer von der gleichnamigen Ortschaft entfernt.

Placa de toros

Sehenswürdigkeiten

Placa de toros

Auf der beliebten Urlaubsinsel Mallorca gibt es insgesamt vier Stierkampfarenen, die als Plaça de toros bezeichnet werden. Neben Alcúdia, Felanitx und Muro ist die Inselhauptstadt Palma Heimat für eine der Stierkampfzentren auf der Mittelmeerinsel.

Banyalbufar

Orte

Banyalbufar

Das malerische Bergdorf Banyalbufar ist neben Port de Sóller und Estellencs eine der größten Siedlungen an der zerklüfteten Westküste Mallorcas, auch Dorf der Terrassen genannt.

Portixol

Häfen

Portixol

Der betreute Hafen Club Nautico Portixol liegt nur zwei Kilometer südöstliche vom großen Schiffs- und Fährhafen Palmas entfernt.

Sa Dragonera

Ausflugsziele

Sa Dragonera

Ein Besuch auf der Felsinsel Sa Dragonera ist das Ziel für einen Wandertagesausflug. Unbewohnt, felsig und irgendwie mystisch liegt die Insel gut 800 Meter vor dem Südwestzipfel Mallorcas. Die Cala des Freu trennt das inzwischen zum Naturschutzgebiet erklärte Eiland – seit 1987 gehört es offiziell zur Insel Mallorca und ist Teil der Gemeinde Andratx.

Cala Gamba

Häfen

Cala Gamba

Ganz im Süden Mallorcas, zwischen der Inselhauptstadt Palma und dem Platja de Palma beim Vorort El Coll d´en Rabassa, liegt in der Bucht Cala Gamba der beschauliche Yachthafen des „Club Nautico Cala Gamba“

Olivera

Restaurants

Olivera

Das Olivera ist das legerere Pendant zum Zaranda, die Atmosphäre und das Interieur sind ein wenig familiärer, die Küche auf ihre feine Art rustikaler.

Real Golf de Bendinat

Golfplätze

Real Golf de Bendinat

Abwechslungsreiche Bahnen und malerische Fernblicke zeichnen den schönen Golfplatz Real Golf de Bendinat aus. Sein Charme begründet sich aus der Mischung einer herrlichen Anlage, umgeben von Oliven- und Mandelbäumen, und dem typisch britischen Flair des Clubhauses.

Karte

Weitere interessante Orte

Valldemossa

Orte

Valldemossa

Valldemossa zählt knapp über 2.000 Einwohner und liegt an der Westküste der Insel in der Region Serra de Tramuntana. Das pittoreske Dörfchen liegt mitten in den ...

Pollença

Orte

Pollença

Pollença (kastilisch Pollensa) ist eine Gemeinde auf der balearischen Insel Mallorca. Hier leben ca. 16.200 Einwohner und der Ausländeranteil betrug im Jahr 2006 22,9%. ...

Cala Figuera

Orte

Cala Figuera

Die Cala Figuera liegt an der Südostküste. Mit seinen etwa 750 Einwohnern versteckt sich einer der idyllischsten Plätze der Balearen in einer zweiteiligen fjordartigen ...