Can Pastilla

Direkt vor dem Gelände des Flughafens Aeropuerto de Son San Juan erstreckt sich der überschaubare Hafen Ca´n Pastilla. An seinem östlichen Ende beginnt der Strand Platja de Palma mit den berühmten Strandabschnitten, wie dem Balneario 6 (Ballermann 6). Geführt wird der Hafen Ca´n Pastilla vom „Club Marítimo San Antonio de la Playa“, der durch seine Gründung im Jahr 1934 zu den ältesten Yachtclubs auf Mallorca zählt. Insgesamt 396 Stellplätze stehen für kleine und mittelgroße Segel- und Sportboote bereit. Die Stellplätze des modernen Yachthafens bieten einen Strom- und Wasseranschluss. Viele Einheimische haben hier ihre Boote geparkt. Segel- und Sportboote mit einer maximalen Länge von 16 Metern finden hier Platz. Das Hafengelände wird von einem Sicherheitsdienst betreut, der 24 Stunden vor Ort ist. Neben einem Travelift sind noch ein Fahrzeugkran und ein Schleppschiff einsatzbereit. Für Reparaturen steht eine Werkstatt zur Verfügung sowie ein Steg für Wartungsarbeiten. Das ganze Jahr über und 24 Stunden am Tag können die Tanksäulen genutzt werden. Außerdem gibt es am Hafen von Can Pastilla ein nobles Clubhaus mit einem Restaurant und einem Café, einen Shop, wo man Bootszubehör kaufen kann, einen Parkplatz für Autos, einen Taxistand und Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel.

Die Segelschule Escuola del Mar bietet Kurse zu verschiedenen Wassersportarten an, die für alle Altersgruppen geeignet sind. Neben Segeln und Windsurfen können schon die Kleinsten auch an Kajakfahrten, am SUP-Paddeln oder an Wasserski-Kursen teilnehmen. Regelmäßig werden speziell für Kinder Workshops organisiert. Der Nachwuchs der Escuola del Mar nimmt an zahlreichen Wettbewerben teil. Vom Hafen starten im ganzen Jahr mehrere Segelregatten, die immer gut besucht sind. Wer kein eigenes Segelboot oder Sportboot hat, kann sich im Hafen Ca´n Pastilla eines mieten oder bei den mehrmals im Jahr stattfindenden Bootsversteigerungen günstig kaufen. Die bei der nächsten Versteigerung präsentierten Boote können bereits vorab auf der Homepage des „Club Marítimo San Antonio de la Playa“ besichtigt werden.

Playa de Palma

Orte

Playa de Palma

Playa de Palma oder auch Platja de Palma bezeichnet den ca. sechs Kilometer langen Strand, welcher sich an der Südküste von Mallorca bzw. in der Bucht von Palma erstreckt.

Was ist in der Umgebung des Hafengeländes zu finden?

In näherer Umgebung finden sich mehrere Restaurants, darunter auch ein Burger King. Direkt am östlichen Ende beginnt der berühmteste Strand von Mallorca, der fünf Kilometer lange Platja de Palma. Man steigt hier sozusagen vom Boot gleich direkt in den feinen Sand. Eine Bank, ein Friseursalon, Hotels, Reisebüros, wo man sich einen Mietwagen ausleihen kann, eine Polizeistation, zwei Apotheken und Waschsalons gibt es im Ort Ca´n Pastilla direkt hinter dem Hafengelände. Alle Einrichtungen sind in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen. Bis in die Altstadt von Palma sind es etwa drei Kilometer. Entlang der Strandpromenade des Platja de Palma reihen sich Einkaufsgeschäfte, Restaurants, Diskotheken, Souvenirshops, Eisdielen und Bars aneinander. Im Sommer verwandelt sich der Strand und die Straßen in ein Meer aus Menschen, während man ab Oktober bis April fast einen menschenleeren Strand vorfindet.

Playa de Palma

Strände

Playa de Palma

Kilometerlanger, gepflegter Sandstrand nahe der Hauptstadt. Seichtes Wasser und eine tolle Strandpromenade zeichnen diesen Strand aus - trotz Ballermann-Flair im Hochsommer.

Hinter dem westlichen Ende des Hafengeländes liegt die kleine Bucht Cala Estància, die intimere Bademöglichkeiten bietet. Eine Bucht weiter befindet sich eine noch kleinere Bucht mit dem Platja Son Caios. Interessante Sehenswürdigkeiten findet man aber erst ein paar Kilometer weiter im Altstadtzentrum der Inselhauptstadt Palma. Der Hafen Ca´n Pastilla ist der ideale Ausgangspunkt, um Mallorca mit dem Mietauto zu erkunden, denn die Autobahn MA-1 verläuft direkt hinter dem Ort und vor dem Flughafengelände. Mit dem Boot erreicht man in wenigen Minuten die touristisch wenig besuchten Regionen der Südküste mit dem sechs Kilometer langen Naturstrand Es Trenc, den Salzfeldern und die unter Naturschutz stehende Insel Cabrera. Fährt man mit dem Boot Richtung Westen, öffnet sich nur wenige Kilometer weiter die Bucht von Palma mit dem riesigen Hafengelände, wo auch Kreuzfahrtschiffe und Containerschiffe vor Anker liegen. Weiter der Küste entlang reihen sich die beliebten Urlaubsorte der Reichen und Schönen aneinander, bis im äußersten Südwesten die Insel Sa Dragonera auftaucht. Sie steht ebenfalls unter Naturschutz und ist ein beliebter Nistplatz für Seevögel.

Details Can Pastilla

  • Name: Club Marítimo San Antonio de la Playa
  • Adresse:
    Club Maritimo San Antonio de la Playa Carrer de Virgili 27 07610 Can Pastilla, Mallorca Illes Baleares
  • Telefon: +34971745076
  • E-Mail: cmsap@cmsap.com
  • Webseite: www.cmsap.com
  • Funkfrequenz: UKW/VHF 09
  • Liegeplätze: 396
  • Bootslängen: 16
  • Tiefgang: 3
  • Wasser & Strom: Ja
  • Tankstelle: Ja
  • Bootskran: Ja
  • Travellift: Ja
  • Sliprampe: Ja

Karte

Weitere interessante Häfen

Alcudia

Häfen

Alcudia

Der große Sport- und Freizeithafen „Alcúdiamar Port Turístic Esportiu“ verfügt über ausreichend Platz für große Motor- und Segeljachten. Rund 740 Liegeplätze ...

Cala Bona

Häfen

Cala Bona

Der Urlaubsort Cala Bona an der Ostküste der Insel lockt nicht nur mit einem Strand von ausgezeichneter Wasserqualität, sondern verfügt auch über einen wunderschönen ...

Cala d´Or

Häfen

Cala d´Or

Im Südosten der Insel befindet sich die „Goldene Bucht“ Mallorcas. Nicht nur der Name klingt vielversprechend: die Cala d’Or bietet einen der größten und ...