Palma Aquarium

Spätestens seit dem Kinderfilm „Findet Nemo“ ist die Faszination für die Unterwasserwelt unserer Erde groß. Insbesondere für Familien mit Kindern eignet sich ein Ausflug in das Palma Aquarium ideal, um beispielsweise über einen trüben verregneten Urlaubstag hinwegzutrösten. Doch nicht nur „Klein“ – auch „Groß“ wird sich sicherlich für den Anblick der unzähligen farbenfrohen Bewohner unserer Meere und Ozeane begeistern können.

Spiel, Spaß und Spannung in einem – mit Lerneffekt

Im Jahr 2007 wurde das Palma Aquarium als Teil des Unternehmens Coral World International eröffnet, ein weltweit führendes Unternehmen für den Bau und Unterhalt von Marineparks. Das Aquarium ist gleichzeitig auch ein Freizeit-/Erlebnispark und stellt die Ökosysteme der Meere und Ozeane originalgetreu nach. Ziel des Marine-Observatoriums ist es, Besucher über die Unterwasserwelt ausgiebig zu informieren, sie für das Thema zu sensibilisieren und zu begeistern. Das Motto dabei lautet stets: „Man muss etwas kennen, um es zu schätzen und etwas schätzen, um es zu schützen.“

Dies gelingt den Betreibern mithilfe von 55 Aquarien, die mit fünf Millionen Litern Salzwasser gefüllt sind und über 8.000 Lebewesen beherbergen. Insgesamt leben dort etwa 700 unterschiedliche Arten und Bewohner des Mittelmeerraums, des Indischen Ozeans, des Atlantiks und des Pazifiks. Die Außenanlagen sind der Mittelmeervegetation nachempfunden, Besucher erleben mitten in Palma die wunderschöne Landschaft der Insel.

Can Pastilla

Orte

Can Pastilla

Direkt vor den Toren der mallorquinischen Hauptstadt Palma de Mallorca erstreckt sich der feine, goldfarbene Sandstrand Can Pastilla. Der gleichnamige Vorort ist dem Flughafen vorgelagert und war einer der Ausgangspunkte des touristischen Booms auf der Insel.

Angebote, Attraktionen und Abenteuer

Das Palma Aquarium lockt seine Besucher mit verschiedenen Aktionen – ob Tauchen mit den Rochen (nur in den Sommermonaten) oder Haien, Tierfütterungen, Führungen über das insgesamt 12.000m2 große Parkgelände, Übernachtungsaktionen für Kinder zwischen 6 und 16 Jahren im Rahmen der Aktion „Hai-Sitter“ – die Kinder übernachten im sogenannten Big Blue, vor dem Panoramafenster zum Hai-Tank – oder komplette Kindergeburtstage, die ausgerichtet werden – das Palma Aquarium bietet eine Vielfalt von Möglichkeiten zur zusätzlichen Unterhaltung – neben der Faszination Unterwasserwelt. In den Sommermonaten werden zusätzliche Aktionen wie Schminken, Kinderspiele oder Wasserschlachten angeboten.

Preise und Öffnungszeiten

Tickets lassen sich vor Ort kaufen oder über das Internet bestellen. Erwachsene zahlen 21,50 Euro und Kinder zwischen vier und 12 Jahre 14,00 Euro Eintritt. Kinder bis einschließlich drei Jahre zahlen keine Eintrittsgebühren. Darüber hinaus gibt es auch ein Familienticket, welches je nach Zahl der Kinder zwischen 49,00 Euro und 68,00 Euro kostet.

Das Aquarium hat 365 Tage im Jahr geöffnet, Besucher sollten jedoch darauf achten, ob bestimmte Aktionen, an denen sie gerne teilnehmen möchten, auch zum Zeitpunkt ihres Besuchs stattfinden. Die Veranstalter selbst schätzen die Besuchszeit auf etwa drei Stunden.

Montag bis Freitag: 10 Uhr bis 15.30 Uhr

Playa de Palma

Orte

Playa de Palma

Playa de Palma oder auch Platja de Palma bezeichnet den ca. sechs Kilometer langen Strand, welcher sich an der Südküste von Mallorca bzw. in der Bucht von Palma erstreckt.

Wochenende und Feiertage: 10 Uhr bis 17.30 Uhr

Karte

Weitere interessante Ausflugsziele

Cap de Formentor

Ausflugsziele

Cap de Formentor

Hier, im obersten Nordwesten der Insel, stürzt das Tramuntana-Gebirge wie ein Finale Furioso in die schäumende Gischt des Mittelmeers. Der Sonnenuntergang hier ist ...

Far de Formentor

Ausflugsziele

Far de Formentor

Weithin sichtbar thront der weiß-getünchte Leuchtturm Far de Formentor auf der äußersten Spitze des Cap de Formentor und markiert damit den nordöstlichsten Punkt ...

Jardines de Alfàbia

Ausflugsziele

Jardines de Alfàbia

Mitten im Herzen der Gebirgskette Serra de Tramuntana befinden sich die einzigartigen idyllischen Gärten, die als Zeugnis arabischer Gartenbaukunst nicht nur Pflanzen- ...