Yachthafen Cala Gamba

Ganz im Süden Mallorcas, zwischen der Inselhauptstadt Palma und dem Platja de Palma beim Vorort El Coll d´en Rabassa, liegt in der Bucht Cala Gamba der beschauliche Yachthafen des „Club Nautico Cala Gamba“. In der geschützten Lage bietet die Marina 250 exklusive Liegeplätze für Motorboote und Segelboote, die nicht größer als 12 Meter sind und einen maximalen Tiefgang von 1,4 Metern aufweisen. Zum Anlanden ist ein Bootskran in Form eines Travelifts vorhanden, der bis maximal 14 Tonnen einsetzbar ist. Die Stege verfügen über Wasser- sowie Stromanschluss und es gibt einen kostenpflichtigen WiFi-Zugang. Mit einer Slianlage bzw. Sliprampe kann man die Boote an Land ziehen oder zu Wasser lassen. Die Marina bietet außerdem öffentliche Sanitäranlagen und Toiletten. Eine Tankstelle liegt an der Hafeneinfahrt. Der Sender, über den der „Club Nautico Cala Gamba“ erreichbar ist, trägt die Nummer 9.

Beim „Club Nautico Cala Gamba“ kann man Segelkurse belegen, die für jede Altersgruppe angeboten werden. Außerdem werden zwischen März und September regelmäßig mehrere Segelregatten im Jahr organisiert, darunter auch für den Segler-Nachwuchs. Ein spannendes Spektakel ist die jährliche Anlandung der Heiligen Drei Könige im Hafen von Cala Gamba jeden Januar. Auf der Homepage des „Club Nautico Cala Gamba“ kann man sich in Echtzeit über die vorherrschenden Wetter- und Windverhältnisse im Küstenbereich informieren. Direkt an der Küstenstraße Passeig de Cala Gamba, die nicht autofrei ist, gibt es keine Restaurants oder Cafés. Nur der Club Nautico Cala Gamba führt das Hafenrestaurant Marisqueria Cala Gamba, das den Blick auf den Strand und das Meer ermöglicht.

Playa de Palma

Strände

Playa de Palma

Kilometerlanger, gepflegter Sandstrand nahe der Hauptstadt. Seichtes Wasser und eine tolle Strandpromenade zeichnen diesen Strand aus - trotz Ballermann-Flair im Hochsommer.

Wie sieht die Umgebung des Cala Gamba aus?

Unmittelbar hinter dem Hafen Cala Gamba steht die gut erhaltene Festungsanlage Torre d'en Pau mitten in einer großen Parkanlage. War die Festung im 17. Jahrhundert zum Schutz gegen die Piraten errichtet worden, ist er heute ein beliebter touristischer Anziehungspunkt. Spaziert man vom Torre d´en Pau zum Felsvorsprung, der ins Meer hinaus reicht, stößt man nach etwa 200 Metern auf das Restaurant El Penon, das einen herrlichen Ausblick über die Weiten des Meeres bietet und eine hervorragende Paella serviert. Weitere Essensmöglichkeiten gibt es beim anschließenden, mehrere 100 Meter langen Strandabschnitt von El Coll d´en Rabassa und im kleinen Vorort selbst, vor allem an der Hauptverkehrsstraße Calle Cristina, die direkt zur Festungsanlage führt. Besonders die Casa Fernando ist zu empfehlen, denn dort kann man fangfrische Meeresfrüchte und Fische kaufen oder dort kochen lassen. Es gibt keine Speisekarte, sondern man sucht sich die Fische und das Gemüse, das man gerne möchte, in einer Vitrine aus und das wird auf Wunsch anschließend frisch zubereitet.

Playa de Palma

Orte

Playa de Palma

Playa de Palma oder auch Platja de Palma bezeichnet den ca. sechs Kilometer langen Strand, welcher sich an der Südküste von Mallorca bzw. in der Bucht von Palma erstreckt.

Der Strand von El Coll d´en Rabassa gilt als Geheimtipp der Mallorquiner, denn die Touristen konzentrieren sich eher auf den nahegelegenen Platja de Palma. An der Promenade Richtung Palma sind immer viele Läufer, Radfahrer und Inline-Skater unterwegs, denn die Entfernung zum Stadtzentrum Palmas ist ideal für sportliche Ausflüge. Aufgrund der zahlreichen Grünanlagen wird El Coll d´en Rabassa auch als Ciudad Jardin, also als Gartenstadt, bezeichnet. Viele Stadtbewohner von Palma haben sich hier eine Zweitwohnung gekauft oder gemietet. Die Straßen sind von luxuriösen Villen und Privatapartments gesäumt. Aber es gibt auch ein paar Hotels. Am Strand von El Coll d´en Rabassa kann man Tretboote ausleihen und es sind auch Liegestühle sowie Sonnenschirme vorhanden. Cafés, eine Snackbar und mehrere Restaurants liegen direkt an der Strandpromenade. Der Innenstadtbereich ist geprägt von kleinen Geschäften und typisch mallorquinischer Architektur. Hier kann man Sachen für den täglichen Bedarf einkaufen. Es gibt außerdem ein Fitness-Studio und ein Bowling Center.

Details Cala Gamba

  • Name: Club Náutico Cala Gamba
  • Adresse:
    Club Nautic Cala Gamba Passeig Cala Gamba 07007 Palma de Mallorca, Illes Baleares
  • Telefon: +34971261849
  • E-Mail: info@cncg.es
  • Webseite: www.cncg.es
  • Funkfrequenz: UKW/VHF 09
  • Liegeplätze: 250
  • Bootslängen: 12
  • Tiefgang: 1,5
  • Wasser & Strom: Ja
  • Tankstelle: Ja
  • Bootskran: Ja
  • Travellift: Ja
  • Sliprampe: Ja

Karte

Weitere interessante Häfen

Alcudia

Häfen

Alcudia

Der große Sport- und Freizeithafen „Alcúdiamar Port Turístic Esportiu“ verfügt über ausreichend Platz für große Motor- und Segeljachten. Rund 740 Liegeplätze ...

Cala Bona

Häfen

Cala Bona

Der Urlaubsort Cala Bona an der Ostküste der Insel lockt nicht nur mit einem Strand von ausgezeichneter Wasserqualität, sondern verfügt auch über einen wunderschönen ...

Cala d´Or

Häfen

Cala d´Or

Im Südosten der Insel befindet sich die „Goldene Bucht“ Mallorcas. Nicht nur der Name klingt vielversprechend: die Cala d’Or bietet einen der größten und ...