Playa de Muro

Der Playa de Muro erstreckt sich insgesamt über sechs Kilometer und besteht dabei aus verschiedenen Sektoren. Der Strand liegt am malerischen Küstenort Alcúdia, der für sein sattes Grün mit Palmen, Sträuchern und Bäumen sowie für die schönen Häuser und Hotels, welche sich oft direkt am Meer befinden, bekannt ist. Am weißen Sandstrand wird das Wasser nur langsam tiefer ehe sich die großen Wellen weit draußen auf dem Meer bilden: Der Urlauber hat die Möglichkeit weit hinaus ins glasklare Wasser zu laufen, während im Hintergrund die Berge empor ragen. Dadurch eignet sich der Strand auch gut für Familien bzw. für deren Nachwuchs. Zudem wird nahezu am gesamten Strand ein Service angeboten, der den Verleih von Sonnenschirmen und -Liegen, die Nutzung von Toiletten sowie von Duschen und verschiedene Restaurants und Bars beinhaltet. Außerdem werden viele Möglichkeiten der sportlichen Betätigung geboten. Erwähnenswert ist auch, dass der Strand sowohl mit dem Auto, mit öffentlichen Verkehrsmitteln, mit dem Boot als auch zu Fuß erreichbar ist. Es werden öffentliche Parkmöglichkeiten geboten und der Strand ist barrierefrei – jeder kann die Schönheit des Playa de Muro genießen. Dabei sorgt die Badeaufsicht rund um die Uhr dafür, dass man sich als Besucher wohl fühlt.

Geschichte von Playa de Muro

Das romantische Städtchen Muro, der der Playa de Muro zugehörig ist, liegt im Norden der balearischen Insel Mallorca und auf einem Hügel. Durch diese Lage besticht der Ort mit einer einzigartigen Aussicht: Der Besucher kann seinen Blick weit über Mallorca schweifen lassen – von der Bucht in Alcúdia, über Marjals bis hin zum Naturschutzgebiet S’Abufera wird ein atemberaubender Blick geboten. Muro wurde 1300 zur Stadt ernannt und durch die landwirtschaftliche Prägung war das Städtchen von großer Bedeutung für die Region Plà de Mallorca.

Top 5 Reisetipps für Playa de Muro

Wenn Sie sich am Playa de Muro aufhalten und in der Nähe (z.B. direkt in Muro) hausen, bieten Ihnen verschiedene Sehenswürdigkeiten die Möglichkeit Ihren kulturellen Horizont zu erweitern. So bietet es sich an die Kirche Sant Joan aus dem 16. Jahrhundert zu besichtigen. Diese besteht aus einem Hauptkirchenbau und einem quadratischen Glockenturm.

Sehenswert ist auch das Kloster Minims. Dieses wurde, nachdem es die Funktion als Kloser verlor, zu einer Schule umfunktioniert.

Jardín

Restaurants

Jardín

Macarena de Castro ist die Besitzerin und gleichzeitig Küchenchefin des Jardín in Porto d’Alcúdia.

Zudem ist das Museu Etnològic einen Besuch wert: Das völkerkundliche Museum, welches dem Museu de Mallorca zugehörig ist, stellt traditionelle Möbel und im Garten ein Wasserrad sowie eine Schmuckwerkstatt aus.

Beim Naturschutzgebiet bzw. Naturpark Parc natural de s’Albufera de Mallorca an der nordöstlichen Grenze vom Gemeindegebiet, zu dem Muro gehört, handelt es sich um einen trockengelegten Süßwasser-Sumpf. Dieser ist von verschiedenen Sturzbächen und kleineren Kanälen durchzogen. Hier hausen und brüten die verschiedensten Vogelarten.

Wenn Sie sich zu den jeweiligen Zeiten in der Nähe von Muro aufhalten, sollten Sie außerdem das Sant Joan Baptista, welches ein Patronatsfest darstellt und den Sant Francesc de Paula Day besuchen. Das Patronatsfest findet am 24. Juni eines jeden Jahres statt und ist das wichtigste Fest in Muro. Es stellt das erste Fest des Sommers dar und findet auf dem zentralen Platz in Muro statt. Im Rahmen des Festes werden eine Menge Events geboten. Zu diesen zählen u.a. Konzerte und Tänze, Sportveranstaltungen, Gemäldeausstellungen und verschiedene Aktivitäten für Kinder. Organisiert wird das Festival vom Gemeinderat sowie von lokalen Verbänden. Der Sant Francesc de Paula Day findet am ersten Sonntag nach den Osterfeiertagen statt. Es wird dem Sant Francesc de Paula gedacht. Dieser Brauch besteht seit 1714, der Ursprung liegt jedoch noch weiter in der Vergangenheit. Das Fest ist üppig und lebendig gestaltet und trägt den charakteristischen Charme von traditionellen bürgerlichen und religiösen Festen. Es werden Messen abgehalten und auf dem dekorierten Carrer de Santa Anna wird ausgiebig gefeiert. Außerdem gibt es auch hier verschiedene Events und Veranstaltungen, die diesen Tag abrunden: Es gibt Konzerte und Tänze, Shows zum und über das Handwerk, zur Industrie und zur Landwirtschaft. Beendet werden die Feierlichkeiten mit einem großen Feuerwerk, welches den Ort Muro in einem Glanz erstrahlen lässt, der die Kleinstadt noch einmal schöner Aussehen lässt als sie ohnehin schon ist.

Sport und Freizeit in Playa de Muro

Wie bereits erwähnt, weist der Strand eine hohe Familienfreundlichkeit auf: Der besonders flache Einstieg ins Meer garantiert eine gute Bademöglichkeit und viel Platz zum Spielen für Ihren Nachwuchs. Möchte man ein wenig aktiver werden und die sportlichen Vorzüge des Meeres nutzen, hat man am Playa de Muro die Möglichkeit zu surfen, zu paragleiten, Wasserski und Tretboot zu fahren oder einen der Jet-Skis zu besteigen um über die Wellen zu rasen – Wassersportfans werden begeistert sein, denn man findet hier alles, was die Herzen dieser höher schlagen lässt.

Club de Golf Alcanada

Golfplätze

Club de Golf Alcanada

Seit über zehn Jahren schon verteidigt der Club de Golf Alcanada seinen Ruf als schönster Golfplatz der Insel mit bestem Service und einem stets gepflegten Green. Der 18-Loch-Kurs liegt landschaftlich reizvoll nahe der Stadt Alcúdia.

Top-Restaurants in Playa de Muro

Am Playa de Muro gibt es viele verschiedene Restaurants, Bars und Lokale. Zu diesen zählt auch das Las Palmeras. Hier können Sie als Besucher sowohl europäische und mediterrane als auch spanische und italienische Küche genießen. Das Restaurant ist überaus familienfreundlich und eignet sich für Anlässe verschiedenster Art. Empfehlenswert ist besonders das Frühstück bzw. der Brunch, doch auch das Dinner in Form von gegrilltem Fleisch oder anderen Köstlichkeiten trifft bei den Besuchern immer wieder auf eine große Resonanz. Als besonders gut und dabei auch noch günstig zählt die Pasta Pizza Factory. Hier gibt es etliche italienische Gerichte wie Salat, Nudeln oder Pizza schon für ca. 5 Euro und die Flasche Hauswein gibt es bereits für 9 Euro. Das Personal gilt als überaus freundlich und die Pizzen sind nicht nur günstig sondern auch groß und lecker. Das Restaurant Maties verfügt wiederum über eine internationale Küche. Die Speisekarte ist zwar einfach gehalten, überzeugt jedoch durch eine besondere Frische und durch angemessene Preise. Bei diesem Restaurant handelt es sich zwar nicht gerade um ein Luxusrestaurant, welches mit prachtvoller Dekoration und ähnlichem glänzt, die Doraden und das Thai Curry mit Garnelen u.a. nehmen aber durchaus dieselbe Qualität wie in einem Luxusrestaurant ein. Zudem gilt die Bedienung als sehr zuvorkommend und freundlich. Neben weiteren Restaurants sowie verschiedenen Bars und Lokalen, gibt es außerdem das Restaurante Topogigio. Dieses wurde mit dem ‚Zertifikat für Exzellenz 2014‘ ausgezeichnet, was das Restaurant u.a. der Qualität seiner Fleisch- und seiner Fischgerichte sowie der Qualität seiner Meeresfrüchte und der verschiedenen Weinsorten zu verdanken hat. Zudem gibt es einen Spielbereich für Kinder, sodass sich diese, sobald sie ihr Dessert verdrückt haben, weitestgehend selbst beschäftigen können. Somit müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass sich Ihr Nachwuchs langweilt und können in Ruhe die verschiedenen Gerichte genießen – buen provecho!

Karte

Weitere interessante Orte

Port d'Andratx

Orte

Port d'Andratx

Port d‘Andratx zählt zu den beliebtesten und exklusivsten Gegenden der balearischen Insel Mallorca. Es besticht durch eine wunderschöne Landschaft, einen alten und ...

Santanyi

Orte

Santanyi

Die im Südosten von Mallorca gelegene Gemeinde Santanyi gehört mit seinen knapp 12.000 Einwohnern zu den 53 selbstständigen Gemeinden auf Mallorca. Neben Spanisch wird ...

Fornalutx

Orte

Fornalutx

Dieses pitorreske Bergdörfchen ist an Schönheit unübertroffen. Ein Spaziergang durch die verwinkelten Treppengassen des Dorfes gehört einfach zu einem Inselbesuch.