Peguera

Peguera (kastillisch auch: Paguera) liegt im Südwesten der balearischen Insel Mallorca. Peguera gehört der Gemeinde Calvià an und wird von vielen Hotels, Hostels, Appartementhäusern und gastronomischen Einrichtungen geprägt. Vor allem für deutschsprachige Urlauber ist der Ort auf Mallorca ein beliebtes Reiseziel und in der Nebensaison findet man in Peguera überwiegend Reisegruppen und deutschsprachige Rentner. Das Angebot zur Unterhaltung ist dementsprechend angepasst. Zudem wurde der Ort in der nahen Vergangenheit ein wenig „aufgepeppt“: Es wurde eine Sandaufschüttung am Strand Palmira vorgenommen, es wurde eine Umgehungsstraße gebaut und einige andere Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung im Kern der Stadt vollzogen. Durch diese Maßnahmen u.a. verwandelt sich die zentrale Flaniermeile, der Bulevar de Peguera, die über viele Restaurants, Souvenirläden sowie Schmuckläden verfügt, abends in eine Fußgängerzone, auf der nahezu kein Auto unterwegs ist. Der Aspekt der Ruhe spricht für den Ort an sich und trägt dazu bei, dass Peguera ein beliebter Tourismusort ist, dessen Einwohner finanziell auf diesen Tourismus angewiesen sind. Möchte man als Urlauber dennoch ein wenig mehr Trubel erleben, besteht bis in die Abendstunden die Möglichkeit mit einer regelmäßig fahrenden Buslinie nach Palma de Mallorca zu gelangen: Das Zentrum der Inselhauptstadt liegt gerade einmal 24 km von Peguera entfernt. Es besteht aber auch die Möglichkeit verschiedene Sport- und Freizeitaktivitäten in der schönen Umgebung von Peguera auszuüben. Dafür eignet sich nicht nur das schöne Hügelland mit Kieferwäldern sondern auch die drei Badestrände Platja Palmira, Platja de Tora und Platja de la Romana von Peguera. Diese drei Strände, welche über eine Uferpromenade miteinander verbunden sind, sind auf Grund der Tatsache, dass sie flach ins Meer abfallen und dass sie den ganzen Tag über von Rettungsschwimmern bewacht werden, besonders für Kinder geeignet.

Geschichte von Peguera 

Pegueras Küsten sind weltweit bekannt, denn dort legte im 14. Jahrhundert Pedro IV. an um die Insel Mallorca zu erobern und um über diese zu herrschen. Die Historie der Gemeinde Calvià beginnt im Jahre 1285: Nachdem die Mauren die Insel zurück erobert hatten, hatte Mallorca den Status einer Kolonie. Diese Kolonie erlebte zu dieser Zeit eine Blütezeit, litt jedoch ab dem 16. Jahrhundert unter einer Trockenperiode und unter der Pest, wodurch die Bevölkerung einen starken Rückgang zu vermelden hatte: Viele der Einwohner wanderten nach Argentinien, nach Kuba oder in die Karibik aus. Dabei war Peguera zunächst kein Wohnort, da hier hauptsächlich Piraten und Sklavenhändler auf ihrer Reise Halt machten. Erst im Jahr 1926 entstand das erste Wohnhaus in Peguera. Dieses Haus war der Rückzugsort des italienischen Schauspielers Rudolph Valentino. Ab dieser Zeit wurden in Peguera einzelne Filme gedreht, wodurch der Ort einen immer bekannteren Status erhielt.

Playa Peguera

Strände

Playa Peguera

Der Playa Peguera ist einer der drei Strände von Paguera im Südwesten Mallorcas. Der Strand mit dem ockerfarbenen Sand ist auch für gehbehinderte Menschen zugänglich. 

Top 5 Reisetipps für Peguera 

Ein typisches Merkmal der Insel Mallorca sind die vielen Mühlen, die, bevor der Massentourismus auf der Insel eintraf, im Rahmen der Landwirtschaft genutzt wurden. Diese Mühlen sind aber nicht nur ein technisches Wunderwerk der Geschichte sondern dazu noch schön anzusehen. Sie sollten den Anblick der vielen Mühlen rund um Peguera und in der Region Calvià auf keinen Fall verpassen!

Außerdem eignet sich der Naturpark Puig de Galatzo bestens für einen Tagestrip: Hier werden viele Wanderwege geboten, die alle über einen verschiedenen Schwierigkeitsgrad verfügen. Von den Aussichtsplattformen können Wasserfälle sowie verschiedene Tierarten beobachtet werden. Auf den Wegen wird man auf seiner Wanderung oft von Pfauen oder anderen kleinen Tieren begleitet, wodurch man ein Gefühl erlangt als befinde man sich in der freien Wildnis.

Sa Dragonera ist ein weiteres Reiseziel, das Sie sich für Ihren Aufenthalt in Peguera vormerken sollten. Dabei sieht die Insel von einigen bestimmten Punkten genauso so aus wie sie heißt, nämlich wie ein Drache. Die kleine Insel ist nicht bewohnt. Stattdessen genießt sie den Status eines Naturschutzgebietes. Aus dem Grund, dass sie über einen Naturhafen verfügt, besteht aber die Möglichkeit die Insel von Peguera aus anzusteuern. Erst einmal dort angekommen bietet sich dem Besucher ein Naturbild, das er nicht so schnell vergessen wird und die Führungen über die Insel tragen dazu bei, dass man auch wirklich jede atemberaubende Stelle auf der Insel zu sehen bekommt.

Feliciano`s

Restaurants

Feliciano`s

Erst im Jahr 2013 eröffnet, fügt sich das Feliciano’s in den revolutionären Charakterzug wie selbstverständlich ein.

Palma de Mallorca befindet sich, wie bereits angedeutet, ebenfalls nicht sehr weit von Peguera entfernt. Somit sollten Sie sich auch einen Tag freihalten, um die Hauptstadt der Baleareninsel zu besuchen und sich an ihren Schönheiten zu erfreuen.

Möchten Sie stattdessen etwas Exklusives erleben, bietet sich eine Reise mit Cruceros Cormoran- Tropical Delfin an. Dabei handelt es sich um eine Schiffsrundfahrt, auf der deutsche Erklärungen gegeben werden und die einen Badestop an einer der schönsten Ecken der Gegend einlegt. Für Essen und Trinken ist an Bord gesorgt und der Glasboden des Schiffes gibt Ihnen die Möglichkeit die Unterwasserwelt zu beobachten ohne sich selbst ins kühle Nass stürzen zu müssen.

Sport und Freizeit in Peguera 

In Peguera gibt es viele verschiedene Möglichkeiten Sport zu treiben. So können Sie auf einem der vielen Golfplätze Ihr Handicap verbessern oder eine Wanderung in der schönen Umgebung Pegueras unternehmen. Sie können aber ebenso im kristallklaren Wasser Schnorcheln oder einfach gemütlich ein paar Bahnen ziehen. Außerdem bietet Ihnen RideMallorca die Möglichkeit ein Fahrrad zu mieten und die Stadt Peguera sowie das Umland zu erkunden. Nachdem Sie sportlich aktiv waren, können Sie anschließend wohlverdient im Fishness Fish Spa & Wellness relaxen. Hier können Sie sich auf die entspannende Wirkung der Fische, die Ihren Körper „massieren“ verlassen! Wer stattdessen ein wenig mehr Action erleben möchte, kann z.B. an den verschiedenen Quad Touren, die von Quad Touren Mallorca angeboten werden, teilnehmen. Wie Sie sehen, gibt es etliche Möglichkeiten seine Zeit in Peguera zu gestalten – ziehen Sie los und finden Sie die für Sie passendste!

Golf de Andratx

Golfplätze

Golf de Andratx

Golf de Andratx ist als Golfplatz der Reichen und Schönen im Südwesten bekannt. Die 1999 eröffnete Anlage gilt als gestalterisch sehr gelungen. Sie befindet sich direkt am Meer und fügt sich nahtlos in das umgebene Landschaftsbild zwischen den Bergen und der Bucht von Camp de Mar ein.

Top-Restaurants in Peguera 

Im Feliciano’s wird Ihnen ein Abendessen geboten, das Sie ab diesem Zeitpunkt jeden Abend vermissen werden: Egal ob Seebrasse in Zitronen- und Knoblauchöl oder hausgemachte Fleisch-Paella – hier ist für jeden etwas dabei! Das Zena bietet, im Gegensatz zum Feliciano’s kein spanisches sondern italienisches Essen, ist aber mindestens genauso gut. Dabei ist nicht nur die Pizza ein Gaumenschmaus sondern auch jede der anderen italienischen Spezialitäten. Neben dem Feliciano’s und dem Zena gibt es natürlich viele weitere Restaurants und Lokale in Peguera. Diese bieten viele verschiedene Küchen an, weshalb es für Sie auch hier heißt: Hören Sie auf Ihren Instinkt und lassen Sie sich von den Köstlichkeiten verschiedener Küchen überraschen!

Karte

Weitere interessante Orte

Cala Figuera

Orte

Cala Figuera

Die Cala Figuera liegt an der Südostküste. Mit seinen etwa 750 Einwohnern versteckt sich einer der idyllischsten Plätze der Balearen in einer zweiteiligen fjordartigen ...

Cala Rajada

Orte

Cala Rajada

Übersetzt bedeutet der Name Cala Ratjada „die Rochenbucht“. Er gibt einen Hinweis auf die lange Geschichte des Ortes als Fischerdorf, das sich im Laufe der Zeit zu ...

Manacor

Orte

Manacor

Manacor genießt den Status einer Stadt und ist zeitgleich die drittgrößte Gemeinde der Baleareninsel Mallorca. Manacor liegt im Osten von Mallorca und gilt als ...