Illetas

Knapp 30 Kilometer westlich von Palma de Mallorca liegt Illetas, ein kleiner und sehr exklusiver Badeort direkt am Meer. Trotz der Nähe zu Palma und den damit verbundenen Vorzügen ist vom Massentourismus kaum noch etwas zu spüren. Ruhiger ist es nur noch in Cas Catala, dem östlichen Nachbarort. Zusammen kommen die beiden Orte auf ca. 3550 Einwohner, von denen die überwiegende Mehrheit in Illetas lebt. Der Ort ist ein Teil der Gemeinde Clavià, die wohlhabendste Mallorcas. Genau wie Portals Nous hat sich Illetas auf eher anspruchsvolle Gäste spezialisiert.

Geschichte Illetas

Die Spuren der ersten Besiedelung der Gegend um Clavià lassen sich auf das Jahr 2000 v. Chr. datieren. Damals wurde in der Gegend überwiegend Viehzucht betrieben. Unter den Römern oder später den Arabern wurde dann hauptsächlich Landwirtschaft betrieben. Seit der europäische Tourismus in den 60er Jahren die Insel zu erobern begann, wurde die Landwirtschaft zunehmendes von der Baubranche und dem Dienstleistungssektor verdrängt. Das betrifft natürlich einen Großteil Mallorcas, besonders aber die landschaftlich sehr reizvolle Gegend um Clavià.

Top5 Reisetipps Illetas

Wer Illetas besucht, sollte die alte katalanische Festung „Es Fortì“ nicht verpassen. Sie wurde Anfang des 19. Jahrhunderts errichtet, um den Hafen von Palma zu schützen. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde sie vollständig zum Militärgefängnis umfunktioniert, 1997 jedoch vollständig aufgegeben. Heut kann man vor allem den schönen Ausblick von dort genießen oder eine aufregende Geocaching-Suche unternehmen.

Auch der nahegelegene, gepflegte Strand „Cala Es Fortì“ ist einen Besuch wert. Er bietet kristallklares Wasser und hellen, feinkörnigen Sand. Bekannter ist sicherlich der eigentliche Strand von Illetas, er ist ca. 200 Meter lang und 50 Meter breit. Natürlich bietet auch dieser Strand erstklassige Wasser- und Sandqualität, zusätzlich werden Liegestühle, Sonnenschirme, Süßwasserduschen, Tretboote und öffentliche Toiletten angeboten. Durch die mit Pinien aufgelockerte Struktur der Hotels am Strand ist auch ein Blick ins Landesinnere von der Bucht aus angenehm und nicht übermäßig verbaut.

Der gut erreichbare Nationalpark Mondragó bietet Besuchern die Gelegenheit Wanderungen zu unternehmen und den Alltag zu vergessen. Auch Vogelfreunde kommen hier auf ihre Kosten, denn es gilt über 80 verschiedene und zum Teil geschützte Arten zu entdecken.

Viele der exklusiven örtlichen Hotels verfügen über angeschlossene Spas, die auch für Außenstehende geöffnet sind. In einigen Hotels werden am Abend auch Unterhaltungsshows angeboten.

Senzone

Restaurants

Senzone

Das edle Ambiente des Senzone wird durch die Wahl eines hellen Interieurs mit weißen und naturfarbenen Elementen unterstützt, einige dunkle Holzmöbel sorgen für den notwendigen Schick.

Wenn man sich bereits so nahe an Palma befindet, liegt ein Ausflug in die Stadt nahe. Das Angebot dort ist sehr breit gefächert und hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Sport und Freizeit Illetas

Der Fahrradverleih Liberty Sports in Illetas bietet eine gute Möglichkeit, um sich für einen Ausflug in den Nationalpark zu rüsten. Es gibt eine Vielzahl an Radwegen durch den Park, die das Entdecken einer Vielzahl von Ökosystemen ermöglicht. Das Fahrradfahren ist ein sehr beliebter Sport auf Mallorca, daher finden auch häufig Triathlons statt.

Auch eine Tauchstation, die „West Coast Divers“, ist vorhanden und lädt dazu ein, die Meereswelt parallel zum Strand zu erkunden.

Fans des Yacht- oder Motorsports sind beim Sightseeing im Hafen des bekannten Nachbarortes Portal Nous sicher gut aufgehoben. Dort lassen sich viele hochpreisige Fortbewegungsmittel beider Arten bestaunen. Mit etwas Glück und einem geübten Auge kann auch der eine oder andere Promi entdeckt werden, der ebenfalls vom Spektakel angelockt wurde oder ein Teil davon ist.

Restaurants Illetas

Auf keinen Fall sollte man den „Virtual Club“ verpassen, denn er bietet eine wunderschöne Aussicht über den Strand von Illetas. Das Design ist schick und modern. Morgens kann man brunchen, mittags werden Snacks und Erfrischungen angeboten und abends ist der angeschlossene Club besonders für jüngere Gäste ein Publikumsmagnet.

Wer Lust auf traditionelles spanisches Essen und passendes Ambiente hat, sollte das „Es Parral“ besuchen. Die Küche ist gut, der Service ebenso und die Preise liegen in einem vernünftigen Rahmen.

Familiären Service und moderate Preise bietet die „Bar-Caffeterìa Illemar“. Besonders zu empfehlen sind hier die klassischen Tapas. Das liebevoll angerichtete Essen wird zügig serviert und man kann dort auch wunderbar frühstücken, beispielsweise vor einem Tag am Strand.

Real Golf de Bendinat

Golfplätze

Real Golf de Bendinat

Abwechslungsreiche Bahnen und malerische Fernblicke zeichnen den schönen Golfplatz Real Golf de Bendinat aus. Sein Charme begründet sich aus der Mischung einer herrlichen Anlage, umgeben von Oliven- und Mandelbäumen, und dem typisch britischen Flair des Clubhauses.

Das nahe am Strand gelegene Hotel Roc versorgt auch Gäste, die nicht dort übernachten, morgens mit Frühstück oder abends mit einem warmen Büffet. Das Hotel ist mit einer Spielecke für Kinder ausgestattet, für Erwachsene gibt es eine Bar. Die Terrasse bietet ein sehr angenehmes Ambiente und dank des warmen Klimas auf Mallorca ist es auch abends ein Genuss draußen zu sitzen. Diesen Service bieten auch weitere Hotels in Strandnähe, wer also den Tag am Strand verbringt, kann einen Spaziergang dazu nutzen das passende Restaurant für einen harmonischen Ausklang des Tages zu wählen.

Karte

Weitere interessante Orte

Cala San Vicente

Orte

Cala San Vicente

Im Nordosten der balearischen Insel zeigt sich ein Mallorca, das so gar nicht mit dem typischen Bild des Partyurlaubs zusammen passen möchte. Fernab von dem Trubel der ...

Pollença

Orte

Pollença

Pollença (kastilisch Pollensa) ist eine Gemeinde auf der balearischen Insel Mallorca. Hier leben ca. 16.200 Einwohner und der Ausländeranteil betrug im Jahr 2006 22,9%. ...

Sa Calobra

Orte

Sa Calobra

Über 10km lang kämpfen sich Serpentinen den zerklüfteten Bergrücken der Tramuntana herunter und bieten spektakuläre Ausblicke. Das große Finale dann: der Torrent de ...